Hessen, Landgericht Gießen, "Ella" darf Gefängnis verlassen

Sie hatte laut Urteil Polizisten bei Protesten gegen den A49-Ausbau attackiert. Nach vielen Monaten im Gefängnis offenbarte die Frau nun ihre Identität, wodurch der Haftbefehl aufgehoben wurde. Das Gericht hatte "Ella" von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, "Ellas" Verteidiger sind in Revision gegangen.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.