Hessen, Landgericht Frankfurt, Falk-Urteil Ende April vor BGH

Das teilte der BGH in Karlsruhe am Mittwoch mit. Das Frankfurter Landgericht hatte Falk am 09.07.2020 wegen Anstiftung zu einem Schuss auf einen Wirtschaftsanwalts zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Verteidigung legte Revision ein. In dem Fall geht es um eine Millionenklage wegen manipulierter Umsätze beim Verkauf eines von Falks Firmen, die der Jurist gegen Falk vorbereitete.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.