Hessen, JVAen, Häftlinge wegen Krieg getrennt

Dies betrifft etwa die Unterbringung in der Zelle, Sportaktivitäten oder den Hofgang. Damit sollen nach Angaben des Justizministeriums in Wiesbaden vom 08.04.2022 Auseinandersetzungen vermieden werden. Nach Angaben der Behörde sitzen derzeit 27 Häftlinge mit russischer Staatsangehörigkeit und 11 Ukrainer in hessischen Gefängnissen ein.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.