Sachsen-Anhalt, JVAen, Justizpersonal wird genauer überprüft

Laut Justizministerium müssen Bewerber detailliert Auskunft über Kontakte zu Gefangenen und Entlassenen sowie deren Angehörigen geben. Bei falschen Angaben können Ernennungen annulliert werden. Auch wird schon seit Oktober 2021 bei allen Anwärterinnen und Anwärtern im JVA-Dienst eine Regelabfrage beim Verfassungsschutz durchgeführt. Kürzlich war eine Auszubilden der JVA Halle suspendiert worden, weil sie im Internet rechtsextreme Inhalte gepostet haben soll. In einem anderen Fall soll eine Beamtin sexuelle Kontakte zu einem Inhaftierten in Burg gehabt haben.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.