Nordrhein-Westfahlen, JVA Münster Inzwischen über 20 Corona-Infizierte in JVA Münster

Im Fall des Corona-Ausbruchs in der JVA Münster ist die Zahl der Infizierten weiter gestiegen. Mittlerweile sind 23 Infektionen nachgewiesen. Bei den Infizierten handelt es sich um zwei Bedienstete und 21 Inhaftierte, so der Stand am 28.05.2021. Mit einem sprunghaften Anstieg rechnet die JVA jetzt aber nicht mehr. Es stünden nur noch relativ wenige Test von den Gefangenen an. Neben den Infizierten sind knapp 40 Häftlinge in ihren Zellen in Quarantäne, rund 20 Mitarbeiter in ihren Wohnungen. Nach PrisonWatch Informationen gibt es lediglich leichte Symptome bei den Infizierten.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.