Bayern, Polizei Würzburg Tot in Zelle: Obduktion ohne Ergebnis

Nach der Obduktion eines leblos in einer Würzburger Polizeizelle entdeckten Mannes haben die Ermittler weiter keine Hinweise auf ein Verbrechen. Bei der Untersuchung der Leiche sei keine eindeutige Todesursache festgestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Ermittlungen dauerten an. Womöglich werde ein Ergebnis erst in einigen Wochen vorliegen. Der 36-jährige war am 03.03.2021 nicht mehr ansprechbar in der Zelle gefunden worden. Er starb im Krankenhaus. Der Wohnungslose Mann war wegen eines Eigentumsdelikts gefasst worden.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.