Niedersachsen, Polizei Delmenhorst Toter nach Polizeigewahrsam

Nach dem Tod eines 19jährigen aus Delmenhorst im Polizei - Gewahrsam, hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg die Obduktion der Leiche angeordnet. Nach Behördenangaben von 07.03.2021 war der im Wohnquartier Wollepark nach einer Kontrolle wegen möglichen Drogenkonsums auf die Dienststelle gebracht worden. Dabei soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Der Mann soll unter anderem einen Beamten geschlagen haben, worauf dieser Pfefferspray eingesetzt haben soll. Ermittlungen zur Todesursache laufen.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.