Bayern Innenministerium, Strafverfolgungsstatistik 2019

Die bayerische Justiz hat im vergangenen Jahr knapp 5.000 Menschen mehr verurteilt als im Jahr 2018. Das teilte Justizminister Eisenreich (CSU) bei der Vorstellung der aktuellen Strafverfolgungsstatistik mit. „Erschreckend hohe Zahlen“ gebe es laut Eisenreich beim sexuellen Missbrauch von Kindern: 308 Täter seine verurteilt worden. Auch die Verurteilungen wegen des Besitzes von Kinderpornografie nahmen zu - von 298 auf 373. Eine erhebliche Steigerung gebe es auch bei Verurteilungen wegen Volksverhetzung mit 259 Fällen (2018: 130).

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.