Niedersachsen, JVA Vechta, 150 Bedienstete müssen sich nach 5 Infektionsfällen unter den Bediensteten testen lassen

In der JVA Vechta gab es jüngst 5 Infektionsfälle unter den Bediensteten. Deswegen mussten sich nun alle 150 Bedienstete testen lassen. Hierbei stellte sich heraus, dass zwei weitere Bedienstete mit dem Virus infiziert waren und nun in Quarantäne müssen. Unter den Gefangenen kam es hingegen zu keinem Infektionsfall.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.