PrisonWatch International, El Salvador, Wegen Abtreibung verurteilte Frau frei

Die Justiz in El Salvador hat nach fünf Jahren Haft eine Frau freigelassen, die wegen Abtreibung zu einer 30-jähigen Gefängnisstrafe verurteilt worden war. Dies sei ein Sieg für alle Frauen, die sich nach einem Notfall zu Unrecht beschuldigt sehen, so Morena Herrere von einer Organisation, die sich für die Entkriminalisierung von Abtreibungen einsetzt. Die Justiz begründete die vorzeitige Entlassung mit „guter Führung“. Die Frau hatte 2014 eine Fehlgeburt. Die Richter gingen aber von Abtreibung aus, die in El Salvador verboten sind.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.