Hessen, JVA Frankfurt, Landgericht Frankfurt, Landgericht weist Gefangenen in die Psychiatrie ein

Im Fall des Gefangenen, der in der JVA Frankfurt seine Zelle angezündet hatte (PrisonWatch berichtete) und rund 150 Gefangene zeitweise evakuiert werden mussten, und der sich wegen Brandstiftung vor dem Landgericht Frankfurt verantworten muss, hat das Landgericht Frankfurt ein Urteil gesprochen. Der Gefangene wurde in die Psychiatrie eingewiesen. Das Landgericht vertritt die Auffassung, das der Gefangene die Brandstiftung aufgrund einer psychischen Störung begangen hatte.

    Kommentare

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.