Nordrhein-Westfalen, JVA Wuppertal-Ronsdorf, JVA hält traurigen Rekord bei Übergriffen gegen Beamte

Die JVA Wuppertal-Ronsdorf hält für das Jahr 2018 einen unschönen Rekord: In keiner anderen JVA landesweit gab es so viele Übergriffe auf Beamte wie in dem Wuppertaler Gefängnis. Nach einer Statistik des Justizministeriums NRW wurde in Ronsdorf im vergangenen Jahr ein Dutzend Tätlichkeiten gegen Vollzugsbeamte verübt. Keine andere Haftanstalt kommt auch nur annähernd auf eine vergleichbare Zahl von Übergriffen. In Aachen, Bochum und Detmold wurden je 5 Angriffe auf Beamte gezählt. In Geldern waren es sieben.

PrisonWatch wird von Gefangenen seit langem darauf hingewiesen, dass die Beamten in der JVA Ronsdorf äußerst aggressiv auftreten. Hierin wird von uns die Ursache gesehen.

    Kommentare

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.