Niedersachsen, Landgericht Oldenburg, Högel-Chefs: Wohl keine Strafen

Sie waren der Beihilfe zum Totschlag durch Unterlassen angeklagt. Bisher habe die Beweisaufnahme ein vorsätzliches Handeln "nicht mit einer für eine Verurteilung ausreichenden Gewissheit belegt", teilte das LG Oldenburg in einer vorläufigen Einschätzung mit. Auch ein deutliches Unbehagen gegenüber Högels Verhalten sei für die Feststellung vorsätzlichen Verhaltens nicht ausreichend.

    Hauptsache weggesperrt.


    Die Situation der Gefangenen in Deutschland bleibt weitgehend unbeobachtet. Das Strafvollzugssystem ist ein in sich geschlossenes System, dass allenfalls Aufmerksamkeit findet, wenn gravierende Vorfälle geschehen. PrisonWatch durchbricht diese Schranken, indem auf die Situation der Gefangenen aufmerksam gemacht wird. In ausführlichen Berichten wird die Situation des Strafvollzuges dargestellt und ergangene Rechtsprechung besprochen und kommentiert.